Die neue Halle 1 - Großprojekt der Messe

1. April 2019

Noch sind die Arbeiten an einem der ambitioniertesten Bauprojekte in der Geschichte der Messe Düsseldorf in vollem Gange, aber eines ist schon sicher: Auf dieser Großbaustelle in unmittelbarer Rheinnähe entsteht nicht nur das zukünftige Aushängeschild der Düsseldorfer Messe, sondern ein neues architektonisches Highlight der Stadt. In 20 Metern Höhe ragt das transparente, 7.800m² große Vordach des neuen Eingangs Süd in den Himmel, darunter werden die Besucher in das lichtdurchflutete, 2.000m² große Foyer des Südeingangs geführt: einen Saal mit großen Fensterfronten, der nicht nur als Eingangshalle dient, sondern auch für Empfänge und Veranstaltungen genutzt werden kann. Von hier aus geht es direkt in die neue multifunktionale Halle 1 mit über 12.000m² Fläche. Im ersten Obergeschoss des Baus sind sechs verglaste Konferenzräume à 200m² für je 198 Personen geplant. Viel Transparenz und viel stimmungsvolles Tageslicht ist auch hier vorgesehen, einer der verglasten Sitzungssäle schiebt sich gar über den Köpfen der Besucher bis ins Foyer hinein. In den Plänen inbegriffen: Auch das CCD Congress Center Düsseldorf, das mit einem Übergang direkt an die Halle 1 angebunden ist, erhält dank des Bauprojekts ein neues Gesicht und erweitert seine Kapazität auf 16.000 Personen. Im September 2018 war Richtfest und nun geht es mit großen Schritten voran. Bereits in diesem Herbst soll alles fertig sein.

Listenelement_News_Halle 1
Listenelement_News_Halle 1
Listenelement_News_Halle 1
Listenelement_News_Halle 1